Vera Ehrensperger, Pressestimmen

hoher Koloratursopran sehr überzeugend und natürlich

Theater Hof: Catalanis "la Wally"

Vera Ehrensperger in der Hosenrolle des Walter verkörperte das Bubenhafte dieser Figur mit ihrem unverbrauchten hohen Koloratursopran sehr überzeugend und natürlich.

Nordbayrischer Kurier
 

körperreich gerundeter, blühender Sopran

Aufhorchen liess der körperreich gerundete, blühende Sopran von Vera Ehrensperger, der im Strausslied "Die Nacht" wunderschön zur Geltung kam.
Vera Ehrensperger, die mit der Bravourarie des Walter aus "LA Wally" ihren edeltimbrierten, in der Höhe herrlich expansiven Sopran frei ausschwingen liess, überzeugte....

ZO /AvU
 

sensationelle Stimme

Eine höchst lebendige Comtesse Anastasia ("Stasi") spielt Vera Ehrensperger als heimlicher Star an diesen Abend. Sie beweist mit sensationeller Stimme und unsüsslicher Interpretation, dass in dieser Form der Inszenierung viel Platz für Neues sein kann.

Klagenfurth
 

sinnlich

...Kräftig wächst die Rolle der Zerlina, die Vera Ehrensperger singt. An der Seite Massetos macht sie eine der Hauptpartien daraus: Die Lyrik ihrer Stimme schmeckt sie ab mit einem Beiklang souprettenhafter Ausgekochtheit - das klingt dann ernsthaft und zugleich spielerisch: sinnlich immer.

Michael Thumser. Bayreuth
 

stimmlich wie komödiantisch meisterhaft

Natürlich bleibt der quirlige, lustige Amor mit seiner frechen Spitznase und seiner allgegenwärtigen Beweglichkeit vor allem in Erinnerung, von Vera Ehrensperger stimmlich wie komödiantisch meisterhaft verkörpert.

Landbote
 

helle, leuchtende und mit Virtuosität geführte Stimme

..in dem die Stimmen von Marc-Olivier Oetterli als Uberto und Vera Ehrensperger als Serpina brillierten...
Sopranistin Serpina wurde den grossen Anforderungen ihres Parts mehr als gerecht. Ihre helle, leuchtende und mit Virtuosität geführte Stimme und ihr frisches lebendiges und intelligentes Schauspiel gewann ihr sofort die Herzen des Publikums.
Sopranistin und Bass gaben den Stil dieses italienischen Musiktheaters mit seinen Staccati, Wiederholungen, Dominant-Steigerungen und Oktav-Stürzen effektvoll wieder. In der Arie "A Serpina penserete", in der sie Uberto erweichen soll, sang die Sopranistin mit viel Gemüt und Intensität.

Walliser Bote
 

Mozart zum Geniessen

Ob nun Konstanze aus dem Serail entführt wird oder aus dem Schloss Hallwyl: Mozarts Oper wurde mit Begeisterung aufgenommen. Mathias Gnädinger gibt als Bassa Selim seinen Einstand im Musikteather.......Vera Ehrensperger als Blonde (Blondchen) verband auf reizvolle Art die Putzigkeit eines Sarah-Key-Bildchens mit dem Selbstbewusstsein der emanzipieren Frau...

Tagesanzeiger
 

Hallo Blondchen,....Kinderstimmen

Impressum ::: Kontakt ::: Home ::: Sitemap